Austauschenergie

Austauschenergie,
 
Austauschintegral, aus der Quantenmechanik folgender, auf dem quantenmechanischen Austausch gleichartiger und daher nichtunterscheidbarer Teilchen (Nichtunterscheidbarkeit) beruhender Anteil an der Wechselwirkungsenergie eines mindestens zwei solche Teilchen enthaltenden mikrophysikalischen Systems. Die Austauschenergie ergibt sich als quantenmechanischer Erwartungswert (ein Integralausdruck) der zur Austauschwechselwirkung dieser Teilchen gehörenden Wechselwirkungspotenziale. In Atomen u. a. Systemen mit Elektronen ist die zur Coulombschen Wechselwirkungsenergie der Elektronen hinzukommende Austauschenergie wesentlich für deren Aufbau und deren Eigenschaften (z. B. für die Lage und die von der gegenseitigen Spinstellung der Elektronen abhängige Aufspaltung der Energieniveaus), für die chemische Bindung der Atome zu Molekülen und Kristallen sowie in Festkörpern für verschiedene Austauscheffekte (z. B. den Ferromagnetismus).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Austauschenergie — mainų energija statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. exchange energy vok. Austauschenergie, f rus. обменная энергия, f pranc. énergie d’échange, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Heitler-London-Methode — Die Valenzstruktur Theorie, auch VB Theorie, Elektronenpaar Theorie oder engl. Valence Bond Theory genannt, ist ein von Walter Heitler und Fritz London 1927 entwickeltes quantenmechanisches Näherungsverfahren zur Beschreibung von Atombindungen in …   Deutsch Wikipedia

  • Heitler-London-Näherung — Die Valenzstruktur Theorie, auch VB Theorie, Elektronenpaar Theorie oder engl. Valence Bond Theory genannt, ist ein von Walter Heitler und Fritz London 1927 entwickeltes quantenmechanisches Näherungsverfahren zur Beschreibung von Atombindungen in …   Deutsch Wikipedia

  • VB-Theorie — Die Valenzstruktur Theorie, auch VB Theorie, Elektronenpaar Theorie oder engl. Valence Bond Theory genannt, ist ein von Walter Heitler und Fritz London 1927 entwickeltes quantenmechanisches Näherungsverfahren zur Beschreibung von Atombindungen in …   Deutsch Wikipedia

  • Valenzstrukturtheorie — Die Valenzstruktur Theorie, auch VB Theorie, Elektronenpaar Theorie oder engl. Valence Bond Theory genannt, ist ein von Walter Heitler und Fritz London 1927 entwickeltes quantenmechanisches Näherungsverfahren zur Beschreibung von Atombindungen in …   Deutsch Wikipedia

  • Bindungsarten — Die chemische Bindung ist ein physikalisches Phänomen, durch das zwei oder mehrere Atome oder Ionen fest zu chemischen Verbindungen aneinander gebunden sind. Dieses beruht darauf, dass es für die meisten Atome oder Ionen energetisch günstiger ist …   Deutsch Wikipedia

  • Bloch-Wand — Als Bloch Wand oder Bloch sche Wand bezeichnet man beim Magnetismus die Grenze zwischen den Weiss Bezirken in ferromagnetischen Stoffen unterhalb der Curie Temperatur. Sie wurde benannt nach dem schweizerisch–amerikanischen Physiker Felix Bloch.… …   Deutsch Wikipedia

  • BlochWand — Als Bloch Wand oder Bloch sche Wand bezeichnet man beim Magnetismus die Grenze zwischen den Weiss Bezirken in ferromagnetischen Stoffen unterhalb der Curie Temperatur. Sie wurde benannt nach dem schweizerisch–amerikanischen Physiker Felix Bloch.… …   Deutsch Wikipedia

  • Chemische Bindung — Die chemische Bindung ist ein physikalisch chemisches Phänomen, durch das zwei oder mehrere Atome oder Ionen fest zu chemischen Verbindungen aneinander gebunden sind. Dieses beruht darauf, dass es für die meisten Atome oder Ionen energetisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Heisenberg-Modell (Quantenmechanik) — Das Heisenberg Modell in der quantenmechanischen Formulierung[1] ist ein in der Theoretischen Physik viel benutztes mathematisches Modell zur Beschreibung von Ferromagnetismus (sowie Antiferromagnetismus und Ferrimagnetismus) in Festkörpern. 1928 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.